Ausgleichsleitungen einpaarig

Fe/CuNi, NiCr/Ni, PtRh/Pt

Ausgleichsleitungen einpaarig

PVC, Silikon, FEP, oder Glasseide isoliert

Ausgleichsleitungen (auch Kompensationsleitungen genannt) sind für exakte Temperaturmessungen an entlegenen Messstellen unentbehrlich. Sie dienen als Verlängerungsleitung vom Thermoelement zum Messgerät, Ausgleichsleitungen bestehen aus Metallwerkstoffen, die dem thermoelektrischen Verhalten des jeweiligen Thermoelements entsprechen. Dadurch wird das zusätzliche Auftreten von thermoelektrischen Spannungen, die das Messwertergebnis verfälschen, verhindert.

Thermoelement-Typ:

E: Fe/CuNi Es werden die gleichen Werkstoffe für die
Plus- und Minusleitung benutzt, wie für die
Thermoelementschenkel.

N: NiCr/Ni Für Plus- und Minusleitungen werden
Sonderwerkstoffe verwendet, die bis +200°C die gleichen Eigenschaften wie das Thermoelement haben.

P: PtRh/Pt Auch hier werden für Plus- und Minusleitung
Sonderwerkstoffe verwendet, die bis +200°C gleiche Thermospannungen abgeben wie das Thermoelement selbst.

RoHS Konform
112

Spezifikationen

Kabeltyp Ausgleichsleitungen, einpaarig
Unterkategorie Kabel Ausgleichsleitungen

Downloads

Datenblatt (260.7 KB)

Download

Fiche technique (256.8 KB)

Download
Sind Sie sich sicher?